Firmenrechtsschutz / Berufsrechtsschutz

Firmenrechtsschutz / Berufsrechtsschutz


Der Firmenrechtsschutz / Berufsrechtsschutz schützt Sie als Inhaber eines Gewerbebetriebes, sonstigen Unternehmens oder als freiberuflich Tätiger. Er erstreckt sich ausschließlich auf Ihren beruflichen Bereich und nur auf die im Versicherungsantrag genannte Eigenschaft (Berufs- bzw. Gewerbebezeichnung). Mitversichert sind alle Personen, die bei Ihnen beschäftigt sind.

Firmenrechtsschutz / Berufsrechtsschutz - Als Versicherter erhalten Sie sowie die mitversicherten Personen – Rechtsschutz für alle Rechtschutz-Fälle, die in sachlichem

Zusammenhang

mit Ihrer beruflichen Tätigkeit stehen. Also auch als Fahrzeuginsasse auf Dienstfahrten jeder Art (einschl. Hin- und Rückfahrt zum Arbeitsplatz) oder als Mitfahrer oder Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen als Eigentümer, Halter oder Fahrer von Fahrzeugen muss jedoch ein gesonderter Verkehrs-Rechtschutz vorliegen.

Welche

Rechtsschutzarten

sind im Allgemeinen enthalten?
  • Allgemeiner Ordnungswidrigkeiten-Rechtschutz
  • Allgemeiner Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Allgemeiner Straf-Rechtsschutz
  • Arbeits-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Sozialgerichts - Rechtsschutz.
Der Rechtschutz enthält nicht:
Verkehrs-Rechtschutz, Privat-Rechtsschutz, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz.

Aber er erstreckt sich auf Fahrzeuge, die nicht Kfz-zulassungspflichtig sind oder trotz prinzipieller Zulassungspflicht ohne Zulassung benutzt werden dürfen, weil sie vornehmlich einer Arbeitsverrichtung dienen und deshalb als Arbeitsmaschinen gelten.

Aufgrund der Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten und der Abhängigkeit von der Art Ihres Unternehmens ist eine individuelle Beratung notwendig.