Berufshaftpflicht Ärzte

Berufshaftpflicht Ärzte


Personenschäden oder Sachschäden, müssen Sie in bestimmten Fällen die gesamte Haftung übernehmen. Ärzte und ihre Mitarbeiter haften für Schäden, die Sie anderen durch ihre Tätigkeit zufügen, schnell entstehen hohe Schadensersatzansprüche. Versichert werden können natürliche und juristische Personen.

Berufshaftpflicht Ärzte - Versichert sind je nach Bedarf:


Personenschäden (z.B. Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld), Sachschäden (z.B. Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten), Vermögensschäden als Folge eines Personenschadens oder Sachschadens (z.B. Verdienstausfall, Nutzungsausfall oder Gewinnausfall).

Berufshaftpflicht Ärzte -

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt. Versicherungsschutz besteht in der Regel für die gesetzliche Haftpflicht für Schäden im Inland, für Schäden im Ausland werden ggf. zusätzliche Vereinbarungen getroffen.

Die Berufshaftpflicht richtet sich an Ärzte verschiedenster Fachrichtungen.

Beispiele:
  • Anästhesie
  • Allgemeinmedizin
  • Augenheilkunde
  • Chirurgie
  • Dermatologie
  • Gynäkologie ohne Geburtshilfe
  • Gynäkologie mit Geburtshilfe
  • HNO, Hals - Nasen - Ohren
  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
  • Neonatalogie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Oralchirurgie
  • Orthopädie
  • Pädiatrie / Kinderheilkunde
  • Pädaudiologie
  • Pathologie
  • Phoniatrie
  • Physiotherapie
  • Psychatrie
  • Psychotherapie
  • Radiologie
  • Tierarzt
  • Veterinärsmedizin
  • Urologie
Vertrauen auch Sie auf unsere Beratungsqualität und fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an!